Förstemann nach Premierenfahrt auf neuer Piste

Werte Vereinsvorsitzende, Sportler, Trainer, Betreuer

hier eine Presseinformation zur Bahn Europameisterschaft 2017 im Berliner Velodrom.

„Die neue Radrennbahn im Velodrom wird sehr schnell"

Berlin. Die neue Radrennbahn im Velodrom an der Landsberger Allee in Berlin ist fertig und abgenommen,
als erster Sportler hat Robert Förstemann den neuen Fahrbahnbelag getestet und war begeistert. „Das war
ein echter Gänsehautmoment", sagte Förstemann nach einigen Runden auf dem 250-Meter-Oval aus
sibirischer Fichte. „Ich bin echt stolz, als Erster da ein paar Runden gedreht zu haben. Das war wirklich toll
und hat mit einen Extra-Kick für die EM-Vorbereitung gegeben", erklärte der 31-Jährige. Vom 19. bis
22. Oktober werden im Velodrom die Bahn-Europameisterschaften ausgetragen.

Förstemann, Medaillengewinner bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften, zeigte sich
begeistert vom neuen Rund. „Die Bahn macht einen sehr guten Eindruck, wirkt sehr hell und hat schon
ordentlich Grip. Es knackt und knarzt zwar an vielen Ecken, weil sich das Holz noch setzen muss, aber es gab
keine Kanten und war auch nicht staubig", sagte der Berliner, der mit Heimtrainer Eyk Pokorny Antritte übte:
„Ich denke, die neue Bahn wird sehr schnell sein." Am Sonntag geht es für den Berliner ins erste EM-
Vorbereitungstrainingslager. Spätestens am 19. Oktober will Robert Förstemann zurück auf der Bahn im
Velodrom - möglichst zum EM-Finale im Teamsprint.

Nach der Eröffnung im Jahr 1997 wurde die 20 Jahre alte Fahrbahn im Velodrom seit Ende Juni komplett
ausgetauscht und dazu 200 Lattenringe aus sibirischer Fichte mit einer Gesamtlänge von 55 Kilometern neu
verlegt. Die Unterkonstruktion und die Geometrie der Radrennbahn blieben erhalten. Ebenfalls wurde die
Radrennbahn an die neuesten Anforderungen in Punkto Sicherheit und Technik angepasst. Erster Höhepunkt
auf der neuen Radrennbahn sind die Europameisterschaften. Neben den jährlich im Januar stattfindenden
Sixdays werden 2018 ein Weltcup und 2020 die Weltmeisterschaften im Berliner Velodrom ausgetragen.

Quick-Facts

  • Bauzeit Mitte Juni bis Ende August
  • Holzbahn aus sibirischer Fichte
  • 200 Lattenringe
  • Gesamtlänge der Holzlatten 55 Kilometer
  • 000 Nägel
  • Radrennbahn vom Architektenbüro Schürmann aus Münster (gebaut 1997)
  • Anpassung an aktuelle Sicherheitsanforderungen
  • Umbaukosten ca. 1,6 Mio Euro

 

Download offizielle Pressemitteilung

 

Thomas Juschus

Pressesprecher / Press officer

Download Kartenbestellung Vereinsrabatt  Bestellung per Mail mit Angabe einer Postanschrift.

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 September 2017 20:07
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Über den Verband

Kontakt

Folge uns