Radel mit beim Nikolaus-Charity-Ride!

Als Unterstützer-Verband des Volksentscheid Fahrrad, freuen wir uns die Einladung zu Deutschlands größter Nikolaus-Fahrradtour am 2.Adwentssonntag weiterzugeben. Der Volksentscheid Fahrrad demonstriert nicht nur für die schnelle Einführung eines RadGesetzes, sondern sammelt auch für den Kampagnen-Endspurt - mit einem Nikolaus-Charity-Ride.

Für jeden Kilometer den du als Nikolaus verkleidet - oder zumindest mit roter Mütze - durch die Stadt radelst, können Förderer, Freunde und Familien einen festen Betrag spenden. Oder sei selbst Kilometer-Pate für einen radbegeisterten Nikolaus und schick deinen besten Freund auf den Nikolaus-Ride.

Alle Nikoläuse und Knetchs Ruprechts, egal ob klein oder groß, sind willkommen. Die Aktion ist als Demonstration angemeldet, so dass entspannt auf der Straße gefahren werden kann. Lade dir den Kilometer-Spendenzettel herunter, gewinne Deine Kilometer-Paten und und organisiere dir ein Nikolaus-Outfit.

Santa Clauses are coming to town - am 04.12. um 14:30 Uhr. Treffpunkt ist der Bebelplatz in Berlin Mitte. Auf einer 20 km langen Tour radelt Ihr an den weihnachtlichen Highlights der Stadt vorbei. Die Strecke endet am Potsdamer Platz.

Alle weiteren Informationen findet ihr hier: volksentscheid-fahrrad.de/nikolaus-ride

Liebe Mitgliedsvereine!

Nach einer Anfrage und Gesprächen mit der Initiative Volksentscheid Fahrrad, haben wir uns entschlossen, als BRV e.V. deren Vorhaben als offizieller Unterstützer zu fördern. Mit dem Volksentscheid soll die Stadt Berlin fahrradfreundlicher und lebenswerter werden. Dafür wurde ein Radverkehrsgesetz (RadG) entworfen, dass ggf. in einem Volksentscheid zur Bundestagswahl 2017 beschlossen werden soll.

Besonders im Interesse des Radsportverbandes liegt das Ziel, die Berliner und die Verwaltung für mehr Radverkehr und ein besseres Miteinander zu sensibilisieren. Für Alle soll das Radfahren sicherer gemacht werden.

Bis zum 10.Juni werden Unterschriften gesammelt um die Voraussetzungen zur Einleitung eines Volksbegehrens zu erreichen. Wer dies unterstützen möchte kann unter www.volksentscheid-fahrrad.de Unterschriftenlisten herunterladen. Wer darüber hinaus bei einer eigenen Veranstaltung Werbung machen möchte, kann dafür bei der Initiative Materialen erhalten.

Möglicherweise sind auch bei einem erfolgreichen Volksentscheid nicht alle Ziele umsetzbar. Den Radverkehr zu stärken, das Radfahren in der Stad sicherer zu machen und das generelle Bewusstsein für Radfahren zu stärken, liegt aber auch im generellen Interesse der Radsportler.

Das Präsidium des BRV e.V.

Über den Verband

Kontakt

Folge uns