Werte Sportler, Trainer und Betreuer,

anbei der Link zum Ergebnis des heutigen Radrennen im Südringcenter.

Download

Sehr schöne Bilder könnt Ihr im Albumarchiv des BSV AdW, betreut von Andreas Schmidt, sehen.

Bildergalerie

Ergebnis Geschicklichkeitstest

U11

                 
    Berlin männlich            
1 7 Wagner Finn   Lichterfelde-Steglitz 33,86 32,11 32,11
2 6 Arns Erik   Lichterfelde-Steglitz 37,41 32,65 32,65
                 

 

U13 m

    Berlin            
1 49 Kirste Onne   ADW Berlin 32,15 24,52 24,52
2 6 Dörnbruck Benjamin   SC Berlin 28,87 25,27 25,27
3 21 Geppart Max   RV Lichterfelde-Steglitz 26,30 30,05 26,30
4 8 Selbmann Philipp   MRC Berlin 30,08 29,52 29,52
5 28 Kühne Benjamin   SC Berlin 33,39 29,68 29,68
6 29 Joreck Lucca   RV Lichterfelde-Steglitz 33,72 33,58 33,58
7 9 Reich Tim   SC Berlin 33,70 36,14 33,70
8 50 Kosler Arne   ADW Berlin 42,05 37,30 37,30
                 

 

U13 w

    Berlin            
1 94 Lode Janike Mareike   SC Berlin 23,86 21,71 21,71
2 106 Philipp Larissa   ADW Berlin 42,59 33,58 33,58

 

U15 m

    Berlin            
1   Rohde Enno   SC Berlin 25,64 22,07 22,07
2 105 Quabs Paul   Marzahner RC Berlin 23,40 27,96 23,40
3 104 Pohl Robby   Marzahner RC Berlin 25,13 23,68 23,68
4 107 Sage Henning   Marzahner RC Berlin 26,47 23,68 23,68
5   Schulz Tim   SC Berlin 25,76 25,13 25,13
6 103 Fleischmann Felix   Marzahner RC Berlin 25,66 28,08 25,66
7 106 Ruhe Robin   Marzahner RC Berlin 27,43 26,14 26,14
8   Leonhardt Erik   SC Berlin 34,62 28,83 28,83
9   Essinger Bruno   SC Berlin 30,57 31,57 30,57
10 151 Karasch Mateo   SG Semper Berlin 99,99 31,58 31,58
                 

 

U15 w

    Berlin            
1 58 Jährig Elena   SC Berlin 36,88 33,52 33,52
2 53 Zacke Josephine   Marzahner RC Berlin 39,43 36,11 36,11
3                

 

Für die Ergebnisse möchte ich hier nochmal dem LLT Brandenburg Bernd Drogan, wie auch dem WA für die Unterstützung und der Abnahme der Zeiten der Berliner Sportler recht Herzlich danken.  

M. Lemke

Sportwart

Werte Sportler, Trainer und Sportfreunde,

anbei findet Ihr den Link zu den Ergebnissen des 

63. Lichterfelder Rundstreckenrennens.

Download

M. Lemke

Sportwart

13.Platz für Elias Richter bei Junioren-Bundesliga in Karbach

- Berlins Nachwuchs erreicht 6. Platz in der Mannschaftswertung –

Mit insgesamt sechs Fahrern war der Landesverband Berlin unter der Regie von Landestrainer Dieter Stein (in Vertretung von Volker Winkler) und Horst Müller beim zweiten Bundesligarennen der Saison in Karbach vertreten. Bei der 30. Main-Spessart-Rundfahrt sollte es ursprünglich über 121,1 schwere Kilometer gehen, die von Calvin Dik vom RSV Werner Otto, Elias Richter vom Marzahner RC 94, Fabian Dreier vom SC Berlin, Jakob Antkowiak vom BSV AdW Berlin, Max Benz-Kuch vom Berliner TSC und Maciej-Marek Litkowski von den Zehlendorfer Eichhörnchen in Angriff genommen wurden.

Aufgrund der hohen Temperaturen um 31 Grad wurde das Rennen um eine Runde, die 17,3 Kilometer betrug, auf sechs Runden gekürzt, so dass am Ende 103,8 Kilometer absolviert waren. Für Calvin Dik lief es von Beginn an nicht optimal, denn schon nach 13 Kilometern erlitt er einen Hinterradschaden, wobei er aber am Ende der ersten Runde das Fahrerfeld wieder erreichte. Dann war es Maciej-Marek Litkowski, der zu Beginn der zweiten Runde am Berg abreißen lassen musste und auch Calvin Dik erlitt dieses Missgeschick eine Runde später. Zu diesem Zeitpunkt gab es eine dreiköpfige Spitzengruppe mit Alexander Tarlton vom Team Wipotec RLP, Michel Gießelmann vom ROSE Team NRW und Nikolas Einhaus vom Landesverband Baden, die einen Vorsprung von zeitweise drei Minuten herausgefahren hatten.  

Diese Gruppe behauptete sich an der Spitze bis ins Ziel, wo der Vorsprung noch 2 Minuten betrug und Michel Gießelmann im Zweierspurt Nikolas Einhaus niederrang. Mit sieben Sekunden Rückstand musste Alexander Tarlton noch kurz vor Schluss seine Weggefährten ziehen lassen, während sich eine sechsköpfige Verfolgergruppe um den Vizeweltmeister der Junioren auf der Straße und aktuellen Deutschen Cross-Meister Niklas Märkl vom Team Wipotec RLP gebildet hatte, der den Spurt um Platz vier für sich entscheiden konnte. Das große Feld mit rund 40 Fahrern folgte mit 3:04 Minuten Rückstand, aus dem mit Daniel Gundall ein weiterer Fahrer vom Team Wipotec RLP den Spurt um Platz zehn gewann und hier als bester Berliner Elias Richter einen guten 13. Platz erspurtete. Mit dieser Gruppe ins Ziel kamen auch Fabian Dreier auf Platz 38 und Max Benz-Kuch, der trotz Vorderradschaden wieder aufschließen konnte und den 42. Platz belegte.

Ebenfalls mit dieser Gruppe ins Ziel kamen auch die drei Fahrer des in Berlin beheimateten Paul Voss Development Teams, aus dem Lennart Jung und Jost Zankel von der Schöneberger RV Iduna sowie Luca Bockelmann von der RRG Bremen auf den Plätzen 19, 34 und 43 landeten.

Von 103 gestarteten Fahrern erreichten 85 das Ziel, darunter auch weitere Berliner Fahrer wie Jakob Antkowiak, der eingangs der sechsten Runde zurückgefallen war und Platz 52 belegte, sowie Maximilian Meyer vom Paul Voss Development Team (68.), Calvin Dik (77.) und Joe Grabowsky vom Paul Voss Development Team, der sich als 80. platzierte. Unter den Fahrern, die das Rennen nicht beendeten, gehörten neben den Berlinern Maciej-Marek Litkowski und Pepe Voß vom Paul Voss Development Team auch so erfolgreiche Fahrer wie Rico Brückner vom Schwalbe Team Sachsen, der in dieser Saison schon 9 Siege erringen konnte, Erik Vater und Jonas Onnecken vom Landesverband Brandenburg sowie Oscar Uhlig vom RSC Kelheim. 

In der Tages-Mannschaftswertung, die das ROSE Team NRW gewann, belegte der Landesverband Berlin unter 13 platzierten Teams einen guten 6. Platz unmittelbar vor dem Paul Voss Development Team, das in der vom Landesverband Baden vor dem Team Wipotec RLP und dem ROSE Team NRW angeführten Gesamt-Mannschaftswertung auf dem 8. Platz rangiert. Der Landesverband Berlin, der beim ersten Rennen in Frankfurt/Main nicht punkten konnte, liegt derzeit auf Platz 10 unter 14 in dieser Wertung registrierten Teams.

Die Einzelwertung wird von Michel Gießelmann mit 288 Punkten angeführt vor Niklas Märkl mit 278 Punkten und Nikolas Einhaus mit 277 Punkten, während der Sieger des Auftaktrennens Aaron Sommer vom Team Auto Eder Bayern auf Platz vier mit 266 Punkten ebenfalls aussichtsreich im Rennen liegt. Bester Fahrer aus den beiden Berliner Teams mit 138 Punkten ist Lennart Jung als 19. vor Luca Bockelmann (21.) mit 133 Punkten, Fabian Dreier (30.) mit 98 Punkten, Jost Zankel (40.) mit 81 Punkten und Elias Richter (42.) mit 80 Punkten. Insgesamt platziert haben sich in dieser Wertung bislang 95 Fahrer.

 

Bernd Mülle

 

 

                                   
Berliner Bahnpokalwertung  
2017  
   
                                   
Veranstalter: Berliner Radsport Verband e.V.  
Veranstaltungstage, Ort:  
08.02. Berliner Velodrom   Lansdberger Allee                            
05.04. Berliner Velodrom   Lansdberger Allee                            
19.04. Berliner Velodrom   Lansdberger Allee                            
                                   
Vorläufige Bahnpokaltermine                              
24.05. Berliner Velodrom   Landsberger Allee                            
06.09. Berliner Velodrom   Landsberger Allee                            
13.09. Berliner Velodrom   Landsberger Allee                            
27.09. Berliner Velodrom   Landsberger Allee                            
06.12. Berliner Velodrom   Landsberger Allee                            
20.12. Berliner Velodrom   Landsberger Allee                            
                                   
                                   
Wir behalten uns vor, Wettbewerbe des Kreiscup in Fredersdorf zur Bahnpokalwertung hinzuzuziehen. Dies wird rechtzeitig bekannt gegeben (3-4 Wochen im Voraus)  
                                   
                                   
Regelwerk  
Die Bepunktung der Wettkämpfe orientiert sich an der offiziel gültigen Oniumwertung  
Es werden dabei keine 4 Wettbewerbe ausgefahren    
Die Plazierung eines Wettbewerbes ergibt auch die zu wertende Punktzahl. Weibliche Sportlerinnen der höheren Altersklasse bekommen die Platzpunkte in ihre Wertung eingerechnet. Dies bedeutet, sollte eine Sportlerin der höheren Alterklasse vor einem Sportler liegen, rückt der jüngere Sportler nach Herausrechnung der weibl. Sportlerin NICHT auf. Der Sportler behält den Platzpunkt zur Errechnung des Tagesergebnisses.
Für das Tagesergebnis werden die Platzpunkte der einzelnen Wettbewerbe zusammengerechnet und ergeben die Platzierung des Tagesergebnisses.
!! Die Tagesplazierung würd mit dem PlatzPunkt in die Tabelle übernommen !!    
Bsp.: Sportler X belegt im ersten Wettbewerb platz 1 = 30Pkt, 2 WB platz 5=26Pkt, WB 3 platz 2= 29 Pkt.    
Summe= 85 Pkt . Belegt Sportler X nun mit diesen 85 Punkten nach 3 Wettbewerben den 3. Tagesplatz,    
ist er in der Bahnpokalwertung auf Platz 3 mit 28 Gesamtpunkten eingetragen.    
                                   
                                   
                                   
Gesamtwertung  
                                   
                                   
U13 (Jg. 05/06) Männlich       08.02. 05.04.           Start
Platz Name Jg. Verein / Team 1 2 3 4 5 6 Gesamt Num.
1. Hugo Rockstroh 5 SC Berlin 2 29 1 30                 59 3
2. Benjamin Dörnbrack 5 SC Berlin 1 30 2 29                 59 1
3. Toni Holst 6 SC Berlin 5 26 3 28                 54 8
4. Phillipp Selbmann 5 MRC Berlin 3 28 5 26                 54 10
5. Benjamin Kühne - Fernandez 6 SC Berlin 6 25 5 26                 51 6
6. Tim Reich 5 SC Berlin 4 27 6 25                 52 2
7. Neo Weinreich   NRVg. Luisenstadt     3 28                 28 11
8. Luis Engelhardt 6 Radteam Cöpenick 7 24                     24 5
9.                                  
10.                                  
11.                                  
U13 (Jg. 05/06) weiblich       08.02. 05.04.           Start
Platz Name Jg. Verein / Team 1 2 3 4 5 6 Gesamt Num.
1. Vivian Stiller 05 SC Berlin 1 30 1 30                 60 7
2.                                  
3.                                  
                                   
                                   
                                   
Schülerinnen U15 (Jg. 03/04) Weiblich       08.02 05.04.           Start
Platz Name Jg. Verein / Team 1 2 3 4 5 6. Gesamt Num.
1. Fabienne Jährig 03 SC Berlin     1 30                 30 41
2. Josephine Zacke 04 MRC `94 1 30                     30 9
3. Elena Jährig 03 Sc Berlin     2 29                 29 42
                                   
Schüler U15 (Jg. 03/04) Männlich       08.02. 05.04.           Start
Platz Name Jg. Verein 1 2 3 4 5 6 Gesamt Num.
1. Robin Ruhe 03 MRC ´94 2 29 1 30                 59 31
2. Bruno Essinger 03 SC Berlin 1 30 3 28                 58 25
3. Paul Quabs 04 MRC ´94 5 26 4 27                 53 32
4. Paul Arndt 03 MRC ´94 7 24 5 26                 50 29
5. Erik Leomhardt 03 Radteam Cöpenick 4 27 8 23                 50 21
6. Robby Pohl 04 MRC ´94 6 25 10 21                 46 30
7. Pepe Strube 04 SC Berlin 9 22 11 20                 42 23
8. Henning Sage 03 MRC `94     2 29                 29 38
9 Tim Schulz 03 SC Berlin 3 28                     28 22
10. Felix Fleischmann 04 MRC `94     6 25                 25 37
11. Mattheo Karasch 03 BRC Semper     7 24                 24 39
12. Elias Robert Hoffmann 03 BSV AdW Berlin     9 22                 22 43
13. Sean Mating 03 NRVg. Luisenstadt 10 21                     21 34
14. Nicolai Revenco 03 NRVg. Luisenstadt     12 19                 19 44
                                   
                                   
gez.: Martin Szymaniak                                
                                   
                                   
                                   

 

 

Die Landesmeisterschaft Berlin Bahn wird nicht in die Bahnpokalwertung eingerechnet.  Mädchen und Jungen werden getrennt Gewertet   Für weibliche Sportlerinnen gilt folgende Zusatzregel:   Sportlerinnen dürfen weiterhin nach den Bestimmungen des BDR  in dern entsprchenden Altersklassen starten.  Sportlerinnen erhalten nur Punkte bei einem Start   in ihrer aktuellen Altersklasse!                                                    

Über den Verband

Kontakt

Folge uns

Anmeldung

Facebook