Am Samstag 8. September 2018 geht es von 10:00 bis 10:30 Uhr bei der RTF Oderbruch auf Strecken von wahlweise 74 km, 119 km und 158 km. Wer sich für den Oderbruchmarathon mit einer Streckenlänge von 220 km entscheidet, muss bereits in der Zeit von 9:00 bis 9:30 Uhr starten. Die Marathonschleife, die zusätzlich zur 150er-Runde gefahren wird, führt über unser Nachbarland Polen und ist nicht ausgeschildert. Zum Abfahren dieses Abschnitts ist das Herunterladen des GPS-Tracks und die Beachtung einiger Hinweise erforderlich, die auf der Webseite des Veranstalters veröffentlicht sind. Am Sonntag 9. September 2018 führen uns Strecken von 76 km, 121 km und 164 km zum Urstromtal. Hierbei kann von 9:00 bis 9:30 Uhr gestartet werden. Startort ist an beiden Tagen das Haus des Sports (Sportmuseum), Eisenacher Straße 121, 12685 Berlin, unmittelbar am Haupteingang der Gärten der Welt. Ab 8:00 Uhr werden Anmeldungen entgegengenommen. Außerdem wird ein reichhaltiges Frühstücksbüffet angeboten. Weitere Informationen sind auf der Webseite des BRC Semper veröffentlicht: http://brcsemper1925.de/rtfctf/rtf-oderbruch-urstromtal/ Alain Desbrosses
- Der Junior glänzt bei den Welt- und Europameisterschaften auf der Bahn – Es ist schon bemerkenswert: da fährt ein junger Mann bei den Welt- bzw. Europatitelkämpfen in Aigle/Schweiz in die Medaillenränge und von der sogenannten Sportmetropole Berlin nimmt kaum einer Notiz davon. Der Berliner Radsport Verband e.V. (BRV) macht trotz nicht vorhandener Lobby bei den einschlägigen Kreisen und vielen internen Problemen dennoch immer wieder durch herausragende Leistungen seiner Sportler auf sich aufmerksam, dabei sich stützend auf die gute Arbeit in den Vereinen, wie z.B. beim RSV Werner Otto, dem SC Berlin oder dem Marzahner RC 94, wo hervorragende Trainer den Grundstein für spätere Topleistungen legen. Hinzu kommt das einzigartige Engagement der Eltern, die ihre gesamte Freizeit für den Leistungssport ihrer Kinder opfern und ohne deren finanzielle Unterstützung das alles nicht möglich wäre. So ist es auch bei Calvin Dik vom RSV Werner Otto, dessen Eltern mit großem Einsatz dabei sind und dabei die Unterstützung bzw. die Wertschätzung von Erfolgen seitens des BRV aber auch des Landessportbundes eher vermissen. Bei anderen Landesverbänden und auch Nationen läuft es besser, da werden…
Letzte Änderung am Freitag, 31 August 2018 19:07
Liebe Sportler, Trainer, Betreuer und Eltern Im Rahmen des Bahnpokals, am 05.09.2018 um 17 Uhr, findet die Ehrung aller Sportler für die Sichtungswettbewerbe Bahn und Straße des Jahres 2017 statt. Für alle geehrten Sportler gibt es ein kostenloses Catering. Wir würden uns über zahlreiches Erscheinen freuen.   Sportlerehrung 2017 Bahnsichtung Straßensichtung Platz Name Verein Platz Name Verein U 13 m U 11 m 1 Holst, Toni SC Berlin 1 Erik Arns RV Lichterfelde 2 Selbmann, Philipp Marzahner RC'94 2 Finn Marten Wagner RV Lichterfelde 3 Dörnbrack, Benjamin SC Berlin 3 Joris Glaser NRVg. Luisenstadt 4 Mohrin, Louis Adem RSV Blankenfelde 4 Anton Arndt MRC 5 Kühne-Fernandez, Benjamin SC Berlin 5 Monty Walder SC Berlin 6 Reich, Tim SC Berlin 6 Joshua Kaufmann SC Berlin 7 Rockstroh, Hugo SC Berlin 8 Glaser, Joris NRVg. Luisenstadt U 13 m 9 Weinreich, Nico NRVg. Luisenstadt 1 Benjamin Dörnback SC Berlin 10 Engelhardt, Luis Radteam Cöpenick 2 Philipp Selbmann MRC 11 Baum, Simon NRVg. Luisenstadt 3 Hugo Rockstroh SC Berlin 4 Toni Holst SC Berlin U 13 w 5 Tim Reich SC Berlin 1…
Der Nachwuchs auf den Spuren von John Degenkolb und Maximilian Schachmann Diese für die Klassen U 13 und U 15 vorgesehene, in Europa nahezu einmalige Rundfahrt hat auch in diesem Jahr wieder für ein ansehnliches Starterfeld mit Fahrern aus Belgien, Slowenien, Finnland, Österreich, Lettland, Niederlande, Großbritannien, Luxemburg und aus fast allen deutschen Landesverbänden gesorgt. Bei der jetzt 26. Internationalen kids-tour gab es auch eine Neuerung mit dem erstmals separat ausgetragenen Rennen für die Schülerinnen U 15, die 12 Mannschaften mit insgesamt 43 Fahrerinnen am Start hatten. Von Beginn an dominierend die schon im letzten Jahr positiv aufgefallene Tilla Geisler von den Brandenburg Girls 1, die gleich im Einzelzeitfahren über 10 km in 15:09,82 Minuten vor Franzi Arendt vom RSC Turbine Erfurt in 15:24,29 Minuten gewann, wobei die Belgierin Xaydee van Sinaey vom Cannibal Team auf den dritten Platz verwiesen wurde. Für die Schülerinnen des Landesverbandes Berlin Maria Ly Thus, Josephine Zacke und Lilli Marz, leider nur zu dritt angetreten, blieben nur hintere Ränge übrig, aber hier ging es allein um den Lernprozess für die jungen Damen, der den späteren Weg…
Letzte Änderung am Mittwoch, 29 August 2018 10:46
Werte Sportler, Trainer und Betreuer, anbei die Bahnzeiten für den monat September. Aufgrund eines Schul-/ Sichtungsprojektes an dem Berliner Schulen teilnehmen, ist die Nutzung der Bahn vom 4.9. bis 7.9. erst ab 14 Uhr möglich.   Im Rahmen des Bahnpokals wird die Sportlerehrung 2017 Bahnpokal von der Berliner Radsportjugend durchgeführt. Aufgrund einer Projektwoche der Berliner Schulen im Berliner Velodrom, ist vom 4.9. - bis 7.9.  das Training in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr nicht möglich.   04.09.2018 X 05.09.2018 Bahnpokal 06.09.2018 X 07.09.2018 X     M. Lemke Sportwart
Letzte Änderung am Mittwoch, 29 August 2018 18:54

Über den Verband

Kontakt

Folge uns

Anmeldung

Facebook