Straßen Radsport

Straßen Radsport (89)

Rennrad fahren auf der Bahn oder auf der Straße? Mit anderen in der Gruppe zum Spaß oder um zu gewinnen? Dann bist Du bei einem der vielen Berliner Radsport Vereine richtig.

Werte Trainer,Sportler und Betreuer, da die Zeitfahrstrecke am 6.5.2017 ab 8:30 Uhr nicht mehr befahrbar ist (Vollsperrung) gilt folgendes: > Die Anfahrt zur Zeitfahrstrecke hat ab 8:30 Uhr über die A10- Anschlussstelle 33 Birkenwerder- Richtung Oranienburg- Lehnitz zu erfolgen. AS 33- Berliner Chaussee ca 1,7 km- rechts in die Chausseestr.-Birkenwerderweg- BHF Lehnitz- Mühlenbecker Weg > Wir bitten um Ordnung auf dem Parkplatzgelände der Kaserne Lehnitz. Müll den Ihr macht, habt Ihr auch wieder mitzunehmen !! > Parkplätze optimal nutzen. Wir bitten darum, das jeder Verein am Start mithilft die Sportler zu halten. Jeder Fahrer hat rechtzeitig zur Materialkontrolle zu erscheinen und darf nach der Materialkontrolle nicht mehr den vorgegeben Bereich verlassen !! Es wird nach den Bestimmungen des BDR gefahren !! Die Zufahrt teilen wir uns an dem Tag, mit den auf dem Gelände vorhanden Firmen, also bitte die entsprechende Spur freihalten. Wir wollen Akzeptanz, also müssen wir auch andere akzeptieren !! Sonderbestimmungen : Sollten Fahrer vom Halter beim Start angeschoben werden, so erhält der Starter eine Zeitstrafe von 10 Sekunden !! M. Lemke Sportwart BRV
Letzte Änderung am Dienstag, 02 Mai 2017 07:19
Werte Vereinsvorsitzende, Trainer, Betreuer und Eltern, beide Landesverbände, Berlin- Brandenburg, haben es geschafft die LVM Straße abzusichern und einen neuen Startort zu finden. In der Kürze der Zeit, ist natürlich nicht alles perfekt. Die hier die geänderte Ausschreibung für Brandenburg, die Berliner Ausschreibung folgt in Kürze !! ALLE BISHERIGEN MELDUNGEN DER BERLINER SPORTLER BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT UND WERDEN IN DIE NEUEN STARTLISTEN ENTSPRECHEND ÜBERNOMMEN !! WER BIS ZUM 24.4.2017 GEMELDET HAT BITTE NICHT NOCHMAL MELDEN !!! Weiterhin bitte beachten, das sich der Ablauf/ Startreihenfolge der LVM Straße geändert hat !!!!!Alle Rennen folgen anschließend. Und beide Radsport Verbände bitten die Vereine, egal ob Brandenburg oder Berlin Helfer zur Verfügung zu stellen. Wir bitten die Vereine und Eltern den beiden Landesverbänden bei der Absicherung der Strecke zu helfen und Streckenposten zur Verfügung zu stellen. Desweiteren würden wir uns freuen, wenn einige Betreuer mit sportl. Leiterlizenz als Vorausfahrzeuge ( eigenes KFZ) helfen würden. Tagebaurunde Heinersbrück Datum : 07.05.2017 Start 9:00 Ort: 03185 Heinersbrück Anfahrtskizze Strecke Ausschreibung M.Lemke Sportwart
Letzte Änderung am Montag, 24 April 2017 16:54
Werte Vereinsvorsitzende und Trainer Gute Neuigkeiten aus Frankfurt/Oder. Die LVM Einer Strasse Berlin und Brandenburg unter gemeinsamer Leitung der beiden LV´s kann am 7.5.2017 stattfinden. Der Ort wurde heute in FFO besprochen und bestätigt. In den nächsten 2 Tagen werden über die Facebookseite des Berliner Radsport Verbandes und die BRV-Internetseite die Strecke, die Anfahrt zum Austragungsort, wie auch der Ablaufplan veröffentlicht. Die Berliner und Brandenburger Vereine werden gebeten Helfer zur Verfügung zu stellen, um die Strecke abzusichern. Wenn möglich auch mit KFZ zur Absicherung der Radrennen. Bitte die Helfer an die Geschäftsstelle und vor Ort anmelden. Danke M. Lemke Sportwart
- Gute Platzierungen für Berliner Radsportler am Osterwochenende – Über 12 Runden wurde für die Jugend U 17 der Westsachsenklassiker, das 64. „Sachsenringradrennen“, ausgetragen und nach einer Fahrzeit von 1:08:58 Stunden für die insgesamt 42 km siegte am Ende mit Henri Uhlig vom RSC Kelheim eines der großen Talente dieser Altersklasse, der bereits 9 Siege in dieser noch jungen Saison zu verzeichnen hat. Aber bereits hier mischten auch Berlins Talente kräftig mit, denn der für den SC Berlin startende Maurice Ballerstedt konnte nach seinem Sieg im Jugendsichtungsrennen in Niedersachsen erneut mit einem glänzenden zweiten Platz beeindrucken und ließ dabei so starke Nachwuchsfahrer wie Tim Oelke vom RSV Blau-Weiß Meiningen, Hannes Wilksch und Theo Zetzsche, beide vom RC Luckau, hinter sich. Überzeugen konnte auch der Berliner Querfeldein-Meister Patrick Dietze vom Radteam Cöpenick, der auf Platz 9 einkam und damit seine derzeit gute Form unterstrich. Der SC Berlin glänzte bei diesem Rennen noch mit zwei vierten Plätzen, die Tim Schulz und Fabian Dreier erreichten. Die Schüler U 15, die mit 21 km genau die Hälfte der Distanz der Jugendfahrer zu absolvieren hatten,…
- Der Ex-Berliner gewinnt gegen starke ausländische Konkurrenz – Die im UCI-Kalender (2.1) angesiedelte Rundfahrt für Junioren, die vom RSC Cottbus und dessen Organisationsleiter Axel Viertler vom 07. bis zum 09. April 2017 veranstaltet wurde, sah ein internationales Fahrerfeld aus neun Nationen am Start, das mit 20 Mannschaften zu je sechs Fahrern hervorragenden Sport bot. Darunter war auch eine Auswahl des Landesverbandes Berlin mit den Fahrern Fabian Dreier vom SC Berlin, Calvin Dik vom RSV Werner Otto, Elias Richter vom Marzahner RC 94, Jakob Antkowiak vom BSV AdW Berlin, Max Benz-Kuch vom Berliner TSC und Maciej-Marek Litkowski von den Zehlendorfer Eichhörnchen, während in der Mannschaft des RSC Cottbus mit Juri Hollmann, Erik Vater und Constantin Kasterich drei ehemalige Berliner das Rennen aufnahmen. Der Auftakt der Rundfahrt führte über 77,2 Kilometer rund um Drebkau und endete mit einem Massenspurt, den der Tscheche Daniel Babor vor dem Dänen Anders Lilliendal und dem Österreicher Tobias Bayer gewann, während Henrik Pakalski vom Landesverband Thüringen als Vierter bester Deutscher war. Die Fahrer des Landesverbandes Berlin waren zwar nicht unter den Top Ten zu finden, aber…

Über den Verband

Kontakt

Folge uns