Straßen Radsport

Straßen Radsport (89)

Rennrad fahren auf der Bahn oder auf der Straße? Mit anderen in der Gruppe zum Spaß oder um zu gewinnen? Dann bist Du bei einem der vielen Berliner Radsport Vereine richtig.

- Der zukünftige Profi bei Etixx-Quick Step überzeugt erneut – „Zukünftig werde ich wieder in Berlin wohnen, denn von hier aus sind die Rennen besser zu erreichen“, erzählte uns Maximilian Schachmann bereits bei der Tour de Berlin im Mai diesen Jahres, als er einen hervorragenden zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter seinem Teamkameraden Remi Cavagna aus Frankreich belegte. Davor war er bereits Dritter der Gesamtwertung des Le Triptyque des Monts et Chateaux in Belgien geworden, bevor sich dann auch Siege einstellten. So gewann er die Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren der U 23 und auch die 3. Etappe des Giro della Valle d’Aosta Mont Blanc, den er als 7. der Gesamtwertung ebenfalls hervorragend abschloss. Nun war es die Tour Alsace 2016, eine Rundfahrt mit einem Zeitfahrprolog und vier Etappen, wo er mit dem Sieg der 3. Etappe und dem Gesamtsieg seine Erfolgsbilanz auf vier Siege erweiterte. Das Etixx-Quick Step Team, für das er in der nächsten Saison fahren wird, kann sich auf den 22-jährigen gebürtigen Berliner, der beim Marzahner RC 94 seine Laufbahn als Schüler 2006 begann und dann 2011 und…
- Insgesamt gutes Abschneiden bei starker Konkurrenz lässt hoffen – Nicht nur die Elitefahrer – siehe separaten Bericht - waren bei der 37. Internationalen Oderrundfahrt gefordert, auch die Schüler U 15 waren am Start und darunter auch insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler aus unserem Landesverband im Feld der 78 Akteure. Sie hatten in der Zeit vom 01.07. bis 03.07.2016 vier Rennen auszutragen, um den Gesamtsieger zu ermitteln. Dabei trafen sie auf starke Konkurrenz, insbesondere aus den neuen Bundesländern, aber sogar Fahrer aus Luxemburg hatten sich am Start eingefunden. Die erste Etappe „Rund um die Oderniederung“ führte über 32,4 km und wurde im Massenspurt entschieden, den der Zwickauer Laurin Drescher vor Kieron Steinmann aus Bremen und Roman Duckert vom Frankfurter RC 90 gewann. Bester Berliner war Sascha Telschow vom Marzahner RC 94, der einen guten 9. Platz belegte, während sein Vereinskamerad Raul-Odin Voigt als 15. die Ziellinie passierte. Zeitgleich mit dem Sieger kamen auch Berlins Schülerinnen vom SC Berlin Paula Leonhardt als 45., Miriam Herfort (54.), Linda Paduch (63.) und Sandra Hainzl als 64. ins Ziel. Das Einzelzeitfahren über 10,8 km…
- KED-Stevens Radteam Berlin überzeugt auf den Straßen Brandenburgs – Zum Schluss war der Jubel beim einzigen Berliner Eliteteam KED-Stevens besonders groß! Die letzte Etappe der 37. Internationalen Oderrundfahrt wurde eine Beute des Jungtalents Moritz Malcharek, der die guten Leistungen seines Teams auf den ersten Teilstrecken noch einmal krönte. Doch zunächst der Reihe nach: der Start erfolgte am 30.06.2016 mit der 1. Etappe über 75 km als Großer Preis der Stadt Frankfurt/Oder, wo insgesamt auf einem 1,5 km langen Rundkurs 50 Runden zu bewältigen waren. Unter den 99 Startern, die das Rennen in Angriff nahmen, war das KED-Stevens Team mit den sechs Fahrern Malte Jürß, Jeremy Lendowski, Tobias Magdeburg, Moritz Malcharek, Luca Niederlag und Erik Schubert dabei, während drei weitere Akteure des Teams, Hannes Augustin, Christopher Schulz und Max Sommerfeld, als Mannschaft des Landesverbandes Berlin an den Start gingen. In dem sehr schnellen Rennen bildete sich schon nach 15 Runden eine acht-köpfige Spitzengruppe u.a. mit dem Vorjahressieger Jan Tschernoster von der Deutschen Nationalmannschaft und dem Führenden der Rad-Bundesliga Marcel Fischer von den Racing Students sowie Luca Niederlag. Aus dieser Gruppe,…
- In Görlitz hingen die Trauben zu hoch – Am letzten Wochenende fanden auch die Deutschen Straßenmeisterschaften der Senioren in Görlitz/Sachsen statt und dabei waren drei Titel –Master 2 bis 4- zu vergeben. Im Rahmen der 81. Austragung von Rund um die Landeskrone wurden diese Meisterschaften ausgefahren, die alle neue Titelträger hervorbrachten. Für die Berliner Teilnehmer gab es in allen Klassen nur wenig zu holen, d.h. angestrebte Top Ten-Platzierungen waren nicht zu verzeichnen. Im Rennen der Senioren 2 war Hardy Zimmermann von der Squadra Ciclismo Colonia erfolgreich, der die 121 km in 3:06:30 Stunden zurücklegte und Vladi Riha vom VC Vegesack sowie Frank Erk vom RSC Ladenburg auf die weiteren Podiumsplätze verwies. Der 46-jährige Fahrer aus Nordrhein-Westfalen, auch auf der Bahn im Madison kein Unbekannter, hatte im Spurt einer fünfköpfigen Spitzengruppe die schnellsten Beine. Während Michael Zippan vom RSV Königswusterhausen aus dem Berliner Umland Platz 10 belegte, war Matthias Geue vom RSV Werner Otto auf Platz 17 bester Berliner vor Victor Ulzen vom RV Lichterfelde-Steglitz, der auf Rang 20 einkam. Bei den Senioren 3, die 87 km bewältigen mussten, siegte…
- Berlins Juniorinnen mit Achtungserfolgen – Für die Junioren und Juniorinnen gab es am vergangenen Wochenende in Luckau eine Doppelveranstaltung. Während am Samstag die Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren auf dem Programm stand, kam am Sonntag mit dem Straßenrennen ein zweites Rennen zur Austragung, die beide Bestandteil der diesjährigen Rad-Bundesliga sind. Zunächst verteidigte Christa Riffel vom Team Marcello-Verge LV Baden ihren Titel im Einzelzeitfahren über 18,9 km erfolgreich und holte sich nach dem Sieg im Straßenrennen am vergangenen Wochenende ihre zweite Meisterschaft in diesem Jahr. Sie blieb als Einzige mit einer Fahrzeit von 27:29 Minuten unter der 28-Minuten-Marke und erreichte dabei eine beachtliche Durchschnittsgeschwindigkeit von 41,26 km/h. Auf Platz zwei landete mit 32 Sekunden Rückstand Franziska Brauße vom Team Mangertseder-WRSV, während Lea Lin Teutenberg aus der Mannschaft von Christa Riffel als Dritte schon 1:01 Minuten zurücklag. Eine gute Leistung aus Berliner Sicht bot Luise Ollick vom SC Berlin, die als Beste der Landesverbandsauswahl den 9. Platz belegte. Während ihre Vereinskameradin Marie Wawrzinek Platz 11 unmittelbar vor Eleonora Schütz von der NRVg. Luisenstadt erreichte, landete Lotta Schoenemeyer vom RSV Werner Otto als…

Über den Verband

Kontakt

Folge uns