Werte Sportler, Trainer und Betreuer,

der Veranstalter der 39. Oderrundfahrt hat einige neue Informationen zur Oderrundfahrt zur Bekanntgabe freigegeben.

Liebe Trainer,

hier noch einmal der hinweis an alle Vereine Berlin / Brandenburg
im Rahmen der 39.Oderrundfahrt gibt es am Freitag den 06.07. für die Klassen
U11 und U13 m/w einen Rahmenwettbewerb.

Start um 10.00 Uhr U13 2 Runden 21.6km und 10.05 U11 10,8 km. Es werden
Jungen und Mädchen getrennt gewertet.

Die Meldung erfolgt vor Ort und ist Kostenfrei

Ich hoffe es können einige von euch in Anspruch nehmen und dann ab in die
Ferien


Beste Grüße Dan Radtke

FRC 90

Werte Sportler, Trainer und Betreuer,

anbei der Stand der Strassenwertung nach Kladow 2. Tag.

Schüler U11 
Platz Name Verein / Team Gesamt
1. Theodor Borchert MRC Berlin 257
2. Aaron Bessau MRC Berlin 203
3. Anton Arndt SC Berlin 200
4. Monthy Walder SC Berlin 147
5. Finn-Max nitsche MRC Berlin 140
6. Moritz Lechleitner SC Berlin 128
8. Leo Geisler BTSC 108
7. 0
Schüler U13 
Platz Name Verein / Team Gesamt
1. Luis Engelhardt Radteam Cöpenick 289
2. Holst Toni SC Berlin 285
3. Benjamin Kühne-Fernandez SC Berlin 241
4. Max Geppert RV Lichterfelde 237
5. Louis Mohrin BRC Semper 236
6. Joshua Kaufmann SC Berlin 212
7. Erik Arns RV Lichterfelde 148
8. Gabriel Tietz SC Berlin 141
9. Onno Kirste AdW Berlin 138
10. Finn Marten Wagner RV Lichterfelde 137
11. Joris Glaser NrvG Luisenstadt 108
12. Enzo Lehran SC Berlin 105
13. Arne Ingvar Kosler AdW Berlin 101
14. Luca Jorek RV Lichterfelde 83
15. Friedrich Hollmann Weltraumjogger 52
16. Elias Restas RV Lichterfelde 43
17. Conrad Schüler AdW Berlin 32
18. Leon reich SC Berlin 23
19. Sebastian Scholz BTSC 22
20. Erik Egert SC Berlin 21
21. Finn Adrien Lieb SC Berlin 20
22. Paul Lehmann BTSC 19
23. Aljoscha Majarowitsch BTSC 18
24. Julian Gandre SC Berlin 17
25. Nils Dopke BTSC 16
26. Jannis Koza BTSC 15
27. 0
Schülerinnen U13
Platz Name Verein Gesamt
1. Athina Trommler BSV AdW 97
2. Ella Grüneberg SC Berlin 30
3. Emeli Steffen SC Berlin 28
4. 0
5. 0
Schüler U15
Platz Name Verein Gesamt
1. Paul Quabs MRC Berlin 331
2. Felix Fleischmann MRC Berlin 322
3. Erik Leonhardt SC Berlin 257
4. Enno Rohde SC Berlin 232
5. Friedrich v Korff SC Berlin 186
6. Oskar Leben SC Berlin 162
7. Hugo Rockstroh SC Berlin 132
8. Yannick Schaffrath BTSC 153
9. Antreyu Max Merkel SC Berlin 121
10. Philipp Selbmann MRC Berlin 109
11. Pascal Steinbach SC Berlin 123
12. Tim Reich SC Berlin 121
13. Benjamin Dörnbrack SC Berlin 114
14. Pepe Strube SC Berlin 88
15. Paul Köberlein BTSC 42
16. Emil Dethloff SC Berlin 38
17. Tim Nürnberger RV Lichterfelde 35
18. Anton Kulik BTSC 23
19. Eric Novotni BTSC 20
20. Lou Morris SC Berlin 16
21. Endrik Schwar SC Berlin 15
22. Tristan Bramann SC Berlin 14
23. Pascal Saße SC Berlin 13
24. Endric Schwar SC Berlin 24
25. Neo Weinreich Luisenstaddt 0
Schülerinnen U15
Platz Name Verein / Team Gesamt
1. Josephine Zacke MRC Berlin 148
2. Lilli Marz BRC Semper 147
3. Vivian Stller SC Berlin 108
4. Maria Thus SC Berlin 99
5. Larissa Philipp BSV AdW 94
6. Helena Weinreich NRVg Luisenstadt 19
7. 0

Offener Brief an alle Mitglieder des BRV e.V.

wie Ihr nun schon aus Gesprächen oder der Pressemitteilung erfahren habt, hat Ralf Zehr sein Ehrenamt als Präsident niedergelegt.

Seine Gründe hat er auf der Hauptausschusssitzung dargelegt. Und egal, welche Ziele erreicht wurden oder welche nicht. Sicher können wir sagen, dass er dafür viel Zeit aufgewendet hat. Zeit für den Austausch mit Verbandsmitgliedern, für Gespräche mit dem BDR, für Abstimmungen mit den Senatsstellen und dem LSB, für Kontakte zu Politikern und Sponsoren. Und wie bekannt, kämpfte er zwischendurch auch mit Gesundheitsproblemen.

Einige Aufgaben, für die er qua Amt verantwortlich ist, wird er noch abwickeln. Aber wir sagen schon jetzt Danke für die geleistete Arbeit.

Entsprechend der Satzung führen wir, Schatzmeister Karl-Heinz Schröder und Vizepräsident Jörg Wittmann, die Geschäftsführung weiter. Aktuell möchten wir diese Aufgaben mindestens bis zur kommenden Jahreshauptversammlung, die Anfang nächsten Jahres stattfinden wird, ausüben. Neben dem nun vakanten Präsidentenposten, müssen dann auch unsere Positionen nach der Satzung wieder zur Wahl gestellt werden. Ob wir uns dann auch wieder als Kandidaten zur Verfügung stellen, werden wir rechtzeitig mitteilen.

Mit einem Vorstandsmitglied weniger, wird es aktuell nicht leichter. Nicht leichter für die Geschäftsführung, nicht für die Vertretung der Vereine, nicht für die Wahrnehmung des Radsports in Berlin.

Bis 2020 liegen einige wichtige Entscheidungen vor uns, die den Radsport in den Folgejahren maßgeblich beeinflussen werden. Der erweiterte Vorstand mit den Fachwarten steht dafür zur Verfügung. Aber dies allein wird nicht reichen. Nur wenn die dauerhafte Zusammenarbeit mit den Vereinen und der Vereine untereinander gewährleistet ist, haben wir eine Zukunft. Ein Verein alleine kann vielleicht kurzfristig Erfolge seiner Aktivitäten erreichen. Ohne eine Zusammenarbeit mit Allen die den Radsport fördern wollen, wird ein Verein auch langfristig nicht überleben. Höchstens in einer kleinen Nische.

Es gilt weiterhin, was schon immer galt: Der gesamte Vorstand ist für alle Gespräche mit den Vereinen offen. Wenn es zeitlich passt, freuen wir uns auch über Treffen auf Euren Mitgliederversammlungen, bei denen z.B. gegenseitige Fragen besprochen werden können. Und jeder der konstruktiv an der Entwicklung des Radsports interessiert ist, ist herzlich zum Gedankenaustausch eingeladen. Es gibt viele Möglichkeiten sich einzubringen. Vielleicht als Referent für bestimmte Fragen, als Initiator eines Projektteams als Mitglied im erweiterten Vorstand oder sogar als künftiger Präsident.

Tauscht Euch mit Euren Vereinskollegen und Bekannten aus! Fragt nach wer im Team Ideen umsetzen will, wer Erfahrungen in der Projektarbeit hat, in der Finanzverwaltung, im Marketing, im Design oder mit Verwaltungspolitik. Und vor allem wer will, dass auch in fünf oder zehn Jahren noch Radsport und Radsportwettbewerbe in Berlin stattfinden. Und zum Radsport gehören alle Disziplinen und der Breitensport.

Egoismen oder gar Beschimpfungen schaden jetzt am meisten. Das wäre nur destruktiv. Es gilt Selbstbewusstsein und Gemeinschaftssinn zu zeigen. Nur dann kann Fahrt aufgenommen werden. Radsport ist auch ein Teamsport.

RADSPORT SIND WIR ALLE!

Jörg Wittmann

Werte Sportler, Trainer und Betreuer,

aufgrund der vielen Nachfragen zu den Bahnpokalen im Juni 2018, beim 13. Kladower Radsportfestival, hier noch einmal die Termine.

Ebenfalls auch die Ablaufpläne. 

 Montag, 21 Mai 2018 .
Bahnzeiten Juni 2018 Velodrom
 

Werte Trainer und Betreuer,

anbei die Bahnzeiten für den Monat Juni.

Dienstag, 12. Juni 2018 X
Mittwoch, 13. Juni 2018 Bahnpokal
Dienstag, 19. Juni 2018 X
Mittwoch, 20. Juni 2018 Bahnpokal
Donnerstag, 21. Juni 2018 X
Sonntag, 24. Juni 2018 X
Montag, 25. Juni 2018 X
Freitag, 29. Juni 2018 X
Samstag, 30. Juni 2018 X

Über den Verband

Kontakt

Folge uns

Anmeldung

Facebook