Info an alle Vereine Betreff: Permanenten Startort in Großziethen bei Riller & Schnauck BMW + Mini Service Der Startort bei Riller & Schnauck in Großziethen wurde uns kurzfristig entzogen mit der Begründung unangemessenes störendes Verhalten der RTF Fahrer in den Geschäftsräumen! Den neuen Startort für die Permanente RTF-Nr. 130 Burig, 131 Gröben und 132 Wenzlow teilen wir umgehend mit, bis zum Saisonstart am 11. März leider nicht zu schaffen. Geben Sie bitte diese Info an Ihre Radtourenfahrer weiter. Wir bitte um Verständnis. Mit sportlichem Gruß Günter Scheunig RT-Fachwart NRVg. Luisenstadt
Nachruf Am 10. Februar 2017 verstarb nach längerem Krankenhausaufenthalt in seiner Wahlheimat Gran Canaria der ehemalige Vorsitzende der Radfahrer-Vereinigung Berlin 1888 und des RV Lichterfelde-Steglitz Ronald „Ronny“ Schädler im Alter von 81 Jahren. Am 20. April 1935 geboren, erlernte Ronny Schädler das Radsport-ABC zunächst bei der RV Iduna, wo er u. a. mit Fredy Zoll, Werner Kappes und Rudi Körnchen den Verein mit Erfolg vertrat. Alsbald zog es ihn zum RV Berlin 1888, wo er ab 1969 über ein Jahrzehnt aktiv war und dabei Aufgaben als Sportlicher Leiter oder Pressewart übernahm, um schließlich im Vorstand tätig zu werden und das Amt des 1. Vorsitzenden von 1976 bis 1979 zu bekleiden. Für ihn gab es aber kein Ausruhen und so engagierte er sich danach beim RV Lichterfelde-Steglitz als 1. Vorsitzender von 1982 bis 1985. Ein Leben für den Radsport, in dem sich auch sein Sohn Sven aktiv betätigte, führte ihn auch in die Verbandsebene an die Seite des damaligen Präsidenten des Berliner Radsport Verband e.V., Jörg-Peter Schulze, mit dem er eng befreundet war. Als Straßenfachwart pflegte er auch stets gute Kontakte…
Letzte Änderung am Donnerstag, 09 März 2017 10:50
Vom 3-5.März 2017 fand in den Hallen am Gleisdreieck (Berlin Station) die Fahrradschau Berlin statt. Schon in den letzten Jahren hat unserer Schulsportbeauftragter Johannes Kowalewsky einen Parkour im Kinderkiez betreut. In diesem Jahr wurde er durch die Jugendleiterin Ramona Pultz, Marwan al-Dhufairi aus dem Verein RC Charlottenburg und durch stellvertretenden Jugendleiter Martin Szymaniak unterstützt. An allen drei Tagen kamen ca 500 Kinder die den aufgebauten Parcour mit Begeisterung absolvierten. Es gab viele Gespräche mit den Eltern und auch bzw. vorallem mit den Kindern. Viele Kontakte wurden geknüpft, Ideen, Adressen ausgetauscht und über die Jugendarbeit in den Nachwuchs in Vereinen geredet. Sportler aus den Vereinen, zeigten Kindern das befahren des Parcours. Mit vertreten auf der Fahrradschau war Kunstrad, Bikepolo, Trail und ein neuer MTB Verein die sich dort bei den Kindern ebenfalls vorstellten und Angebote präsentierten.. Der Vizepräsident Jörg Wittmann und die Frauenwartin / BRJ Mädchenbeauftragte C. Brückner schauten auch vorbei und beantworteten Fragen der anwesenden Eltern. Uns bleibt ein positives Fazit zu ziehen. Kinder sind von Grund auf ständig in Bewegung. Was für Power in ihnen steckt, zeigten uns einige…
Letzte Änderung am Sonntag, 05 März 2017 20:56

Über den Verband

Kontakt

Folge uns

Anmeldung